We have updated our integrity policy. By continuing to use our website you agree to these terms and conditions. Read more about the integrity policy.

EN ISO 11611 - Schutzkleidung für Schweißen und verwandte Verfahren

Ersetzt EN 470-1. Schutzbekleidung die nach EN ISO 11611 zertifiziert wurde, schützt den Träger vor kleinen Spritzern von geschmolzenem Metall und einem kurzen Kontakt mit Flammen. Diese Bekleidung kann zum Schweissen und ähnlichen Tätigkeiten verwendet werden.

Die Bekleidung klassifiziert nach der Schutzwirkung bei unterschiedlichen Schweisstechnologien,
welche mehr oder weniger Spritzer oder Strahlungswärme verursachen können.

Klasse 1 – Schützt gegen weniger gefährliche Schweisstechniken und Situationen, bei denen wenig Spritzer und Strahlungswärme entstehen

Klasse 2 – Schützt gegen gefährlichere Schweisstechniken und Situationen, die ein höheres Risiko von Spritzern und Strahlungswärme beinhalten

(A1) Begrenzte Flammenausbreitung

(A2) Begrenzte Flammenausbreitung, geringe Proben